Schein und Sein

Termine, Feierlichkeiten, Events der Meigol I Estel findet Ihr hier, ebenso deren Planung.

Moderator: Offiziere

Antworten
Benutzeravatar
Fuiniel
Beiträge: 1
Registriert: So 2. Feb 2020, 00:47

Schein und Sein

Beitrag von Fuiniel »

Dinge, die waren ...
Eine Gruppe von Wagenlenkern wurden beauftragt, eine Ladung Handelswaren aus den Blauen Bergen nach Bree zu transportieren. Auf halbem Wege sollten sie dabei eine weitere, ihrem zwergischen Auftraggeber wichtige Kiste aufladen. Die Reise verlief ohne besondere Vorkommnisse.

Dinge, die sind ...
Bei Durins Bart! Da stand sie. Direkt vor ihm. In seinem gemütlichen Gästezimmer hier im Kontor in Bree. Er strich mit den Händen über die Seiten, folgte der feinen Fuge zwischen Unterteil und Deckel. Alles schien soweit seine Ordnung zu haben. Er zückte den kleinen, silbrigen Schüssel, eine sachte Drehung im Schloss, ein leises Klicken, schon ließ sich die Kiste öffnen. Die oberste Schicht der Kissen, die das Innere füllten, war schnell entfernt. Darunter kam, eingebettet in eine zweite und ruhend auf einer dritten Lage Kissen, eine Schatulle zum Vorschein. Er klappte sie auf, entnahm die auf dem Inhalt ruhende Polsterung aus edelsten Stoffen, atmete tief ein und zog das letzte Tuch beiseite.
Reglos starrte er eine Weile auf das, was sich seinem ehrfürchtigen Blick darbot.

Sie nippte an ihrem Tee, während sie den Flammen des Kaminfeuers zusah. Aus dem Stimmengewirr im Schankraum des Pony drangen Teile alltäglicher Wirtshausunterhaltungen an ihr Ohr. Sie horchte genauer auf das ein oder andere. Angestaubte Neuigkeiten, Prahlereien, Süßholzgeraspel, erstaunliche Reisen aus noch erstaunlicher nichtigen Gründen und ähnliche Flunkereien. Nun, immerhin würde der Kunde bald wieder eintreffen. Jedenfalls besagte das die Botschaft, die er bei seiner ungeplanten Abreise hinterlassen hatte. Bis dahin hieß es abwarten, Tee trinken und vielleicht fand sich inzwischen ja auch noch interessantere oder gar nützliche Gesellschaft. Und Zeit, um schon einmal einige Vorbereitungen zu treffen, gab es so auch. Der Aufschub hatte somit auch etwas Gutes. Und so holte sie, als es draussen zunehmend dunkel wurde, ihre Sachen und verließ die Gaststätte.

Dinge, die noch sein mögen ...
Euer Auftritt :-)
Spoiler
Lesen mach durstig. Wie wäre es mit einem Bier im Pony?
Antworten