Ein langer Abend

Hier lassen sich alle abgeschlossenen RP-Events nachlesen.

Moderator: Offiziere

Antworten
Benutzeravatar
Anrangar
Botschafter
Beiträge: 533
Registriert: Do 14. Aug 2008, 23:27

Ein langer Abend

Beitrag von Anrangar » Mi 22. Apr 2009, 13:27

Anrangar saß im Truppenhaus in der Breelandsiedlung, hatte ein Stück Pergament vor sich liegen und eine Feder in der Hand, gedanken verloren lies er die letzten Tage durch seinen Kopf gehen.

Alles hatte damit angefangen, dass ein Zwerg zu einem kleinem Fest geladen hatte. Es wurde ausnahmsweise recht viel getrunken und ausgelassen gefeiert und gejagt. Die Nacht die einbrach war auch das Ende des Festes und Anrangar saß noch etwas in Ruhe mit Turaleth und Kelim zusammen an einem Tisch, sie tranken noch etwas von dem Frühlingsgebräu.

Anrangar hielt kurz inne und überlegte, ob sie wirklich gemeinsam tranken oder ob nur er es war die einen Krug nach dem anderen von dem herrlich süßlichem Gebräu leerte . Er wußte es nicht mehr genau, überhaupt viel es ihm schwer sich an alles was an diesem Abend geschehen war ganz genau zu erinnern. Doch an diesen Abgesandten von dem Wachbatallion aus Minas Tirith erinnerte er sich, es war der Zeitpunkt, an dem er nur noch Wasser trank. Dieser Abgesandte war ein Elb und suchte Celestiel, doch Celestiel war nicht anwesend. Wieder einmal fragte Anrangar sich, wo sie wieder abgeblieben war, wieder irgendwo in den Ered Luin bei den Elben oder wieder in Eregion? Nun das spielte zur Zeit eine Nebenrolle, auch sollte dieser Elb nichts davon merken, darum sollte er zu Ihnen sprechen und das tat er auch. Er bat um Hilfe von den Söhnen Gondors für die Söhne Gondors. Angriff war immer eine gute Verteidigung und auch das richtige Mittel von einem selbst abzulenken, so wurde nach den Befehlen des Wachtbatallions gefragt und sogar nach ihnen gefordert. Irgendein Bote erschien noch, eine junge Frau, recht ansehbar und doch recht still und eigenartig gehorsam. Sie schien eine Art Knecht zu sein. Anrangar war etwas unsicher, war es so Brauch in Gondor? Dass jeder seinen Knecht oder Knappe hatte, der darauf wartet, wann es ihm erlaubt sei zu essen? Die arme Frau, sie tat Anrangar schon Leid und dann auch noch ein Elb...

Es wurde ein gemeinsames Treffen in dem Haus der Meigol I Estel vereinbart, um dort ungestört reden zu können, über die Hilfe die benötigt war und um die Befehle aus Gondor zu sehen. Ein weiterer Grund war vermutlich auch der betrunkene Zustand der in Anrangar herrschte. Bei dem Wort Elb und Frau, kam ihm noch Turaleth und Elcass in den Kopf, Elcass war erschienen und Turaleth macht sich anscheinend einen Spass darauß sie zu vergraulen oder wieder einmal Anrangar durch ihre arrogante und vorlaute Art zu verärgern. Doch das spielte nun im Moment kein Rolle mehr, das Treffen war wichtiger. So schrieb Anrangar, nun wieder mit klarem Kopf, ein kurzes Schreiben an Alle, mit der Bitte am heutigen Abend im Truppenhaus zu erscheinen.

---
ooc: Heute, Mittwoch, 20:30 Uhr, Sippenhaus, Alle.
Bild
Benutzeravatar
Egin
Gelehrter
Beiträge: 456
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 21:49
Wohnort: Heustreu

Re: Ein langer Abend

Beitrag von Egin » Mi 22. Apr 2009, 13:44

Ich werde da sein!
Benutzeravatar
Eldatirmo
Verbündeter
Beiträge: 389
Registriert: Do 16. Okt 2008, 16:34
Wohnort: near FFM

Re: Ein langer Abend

Beitrag von Eldatirmo » Mi 22. Apr 2009, 13:57

Sollte klappen +/- ein paar min.
Kelim Kaltschmied
Verbündeter
Beiträge: 257
Registriert: Di 12. Aug 2008, 22:17
Wohnort: Berlin (DE)
Kontaktdaten:

Re: Ein langer Abend

Beitrag von Kelim Kaltschmied » Mi 22. Apr 2009, 14:02

Mal sehen .. wird knapp .. ist nicht heute auch L.A.ger in Aughaire ? ^^

Werde da sein.

LG
Skarina
Beiträge: 23
Registriert: Di 31. Mär 2009, 14:00

Re: Ein langer Abend

Beitrag von Skarina » Mi 22. Apr 2009, 14:10

Ich werde da sein, aber wohl später als 20:30. Ich habe noch Gartenarbeiten zu erledigen und die werden eingefordert.

Aber da Skarina eh noch niemand gezeigt hat wo das Sippenhaus ist, hab ich die passende Ausrede. :D
Antworten